Sterne der Nächstenliebe strahlen hell

Lichterglanz am Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz in Wien

17.11.2010 - Mit der heutigen Eröffnung präsentiert sich das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz mittlerweile zum fünften Mal in der imperialen Kulisse direkt an der weltbekannten Ringstraße in Wien. Nur einen Steinwurf vom gemütlich-weihnachtlichen Ambiente entfernt liegen die imposanten Sehenswürdigkeiten der österreichischen Hauptstadt, wie die Hofburg oder das Museumsquartier.

Bummeln, sehen, genießen und kaufen – dies alles ist an den zahlreichen Verkaufshütten rund um das Maria-Theresien-Denkmal möglich, wenn das Weihnachtsdorf mit seiner typisch traditionellen Atmosphäre die Besucher in seinen Bann zieht. Wer leckere gastronomische Köstlichkeiten und traditionelles Kunsthandwerk, wie ausgefallenen Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsschmuck, oder kleine Andenken sucht, wird garantiert an den weihnachtlich dekorierten Ständen fündig. Natürlich dürfen auch die beliebten Punsch- und Glühweinvariationen nicht fehlen.

Für vorweihnachtliche Stimmung sorgen bis zum Heiligen Abend typisch österreichische Blasmusik- und Turmbläsergruppen, sowie bekannte Gospelchöre und Musiker. Ein spezielles Kinderprogramm, sowie kulturelle Angebote der beiden angrenzenden Museen – das Natur- und Kunsthistorische Museum – runden so einen gelungenen Besuch am Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz ab.

„Wiener Sterne strahlen“

Zudem lässt sich bei einer Stippvisite auch etwas Gutes tun: Zum ersten Mal läuft hier die Charity-Aktion „Wiener Sterne strahlen“. Die Bezirkszeitung und Radio Arabella haben gemeinsam mit Caritas Socialis ein Spendenprojekt ausgewählt, das direkte Hilfe dringend benötigt. Dem achtjährigen David D., der an einer Erbkrankheit leidet, kann damit das Leben sehr erleichtert werden.


Wer einen Euro spendet, erhält zwei originale Wiener Sterne, die von der Kerzen Studio Ernst Stäblein GmbH angefertigt wurden und im extra angefertigten Pavillon zum Schweben gebracht werden. Wenn viele Besucher sprichwörtlich „an einem Strang ziehen“, wird sich die überdimensionale Glasröhre des Pavillons nach und nach füllen. So entsteht gegen Ende des Marktes ein unwahrscheinliches Sternenmeer.

Jeder Stern hilft

Täglich wird der aktuelle Spendenstand veröffentlicht. Jeder einzelne Stern ermöglicht den Besuchern, zur schönsten Zeit des Jahres ein Stückchen Nächstenliebe weiterzugeben und dem kleinen David, den Weg in ein besseres Leben zu erleichtern.

Das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz ist vom 17. November bis 24. Dezember 2010 geöffnet: täglich von 11 bis 22 Uhr, am 24. Dezember von 11 bis 15 Uhr. Weitere Informationen unter www.weihnachtsdorf.at.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: