Kaum zu überbietende Vielfalt

Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main gehört zu den größten im Land

06.12.2011 - Wenn sich in den Sprossenfenstern von Frankfurts Rathaus Römer die Lichter einer dreißig Meter hohen Tanne spiegeln, dann ist Weihnachtsmarkt in der Bankenmetropole. Er gehört zu den größten im ganzen Land und wurde am 22. November um 17 Uhr von Oberbürgermeisterin Petra Roth eröffnet.

Bis zum 22. Dezember erstreckt er sich – noch weiter als bisher – vom historischen Römerberg bis zur Hauptwache und damit bis zum Beginn der Einkaufsmeile Zeil. Zur Untermalung des Budenzaubers erfüllen jeweils mittwochs und samstags die Turmbläser vom Altan der Alten Nikolaikirche den Römerberg mit weihnachtlichen Klängen. Internationale Weihnachtslieder werden an den Wochenenden auf der Bühne neben dem Weihnachtsbaum präsentiert. Und im Inneren des Rathauses, in den altehrwürdigen Römerhallen, stellen Frankfurter Künstler ihre Werke aus. Nostalgisch wird es bei einer Dampfzugfahrt mit der historischen Eisenbahn entlang des Mains.

Viele Besucher aus dem In- und Ausland zeigen sich beeindruckt, was es hier alles zu sehen, riechen oder fühlen gibt! Traditionell bietet die Produktpalette des Frankfurter Weihnachtsmarktes ein breit gefächertes Angebot. Klassische Artikel wie Weihnachtsschmuck und -dekoration, Erzgebirgisches Kunsthandwerk, Kerzen oder Marionetten verführen zum Kauf, wie neuzeitliches Kunsthandwerk, vor allem aber auch die für Frankfurt typischen und traditionellen Dippe und Steinguterzeugnisse.

Gastronomische Vielfalt

Darüber hinaus bietet sich den Besuchern eine kaum zu überbietende gastronomischen Vielfalt. Das kulinarische Angebot beinhaltet rustikale Produkte wie Maronen, Waffeln, Gans, Reibekuchen, Suppen oder Fleisch und Wurst vom Holzkohleschwenkgrill, wie auch internationale Angebot wie die niederländischen Poffertjes, Crepés aus Frankreich, Ungarische Langos oder mexikanische Tortillas.

Auch dieses Jahr Jahren bietet die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main geführte Rundgänge über den Frankfurter Weihnachtsmarkt an. Geschichten über die Stadt und Frankfurter Persönlichkeiten werden erzählt, und Informationen zum Weihnachtsmarkt sowie Frankfurter Spezialitäten ergänzen die Tour (täglich 13.30 Uhr, samstags und sonntags zusätzlich 11.30 Uhr).



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: