Wilde Perchten auf dem Domplatz

Zu den Attraktionen des Passauer Christkindlmarktes gehören schaurige Gestalten

09.12.2011 - Eine alte Tradition in der Volkskultur in Niederbayern und den alpenländischen Regionen sind die „Perchten“. Auf dem Passauer Christkindlmarkt erleben die Besucher jeden Dienstag den Auftritt einer Perchtengruppe aus der Region.

Die Gruppen treten mit ihren kunstvoll geschnitzten Masken auf. Wichtiges Utensil der Perchten ist die Glocke, mit der die bösen Geister des Winters ausgetrieben werden sollen. Am kommenden Dienstag, 13. Dezember, der im Programm des Passauer Christkindlmarktes als „unheimlicher Dienstag“ tituliert ist, haben die Lokalmatadoren von den „Vorwoid Deifen“ das Sagen. Acht wilde Gesellen gehören zu den „Vorwoid Deifen“, die sich 2004 in der Drei-Flüsse-Stadt gegründet haben. Sie erhalten den Brauch der Perchten sowie des Krampus und sind über die Region hinaus bekannt. Eine Woche später sind die „Schärdinger Teufelsperchten“ aus dem benachbarten Oberösterreich zu Gast.

Die mit dem Feuer tanzt

Ein besonderes Schauspiel wird am Donnerstag, 15. Dezember um 17 Uhr geboten: „Johanna Hofbauer – Die mit dem Feuer tanzt“. Vor der Kulisse des Christkindlmarktes präsentiert sie auf dem wunderschönen Domplatz ein feuriges Spektakel. Hingucken lohnt sich!

Express ist beheizt

Besucher des Passauer Christkindlmarkts können in den beheizten Panoramawagen des Christkindlmarkt-Express die weihnachtlich geschmückte Passauer Innen-und Altstadt genießen. Die Wagen fahren durch belebte Einkaufsstraßen in die Fußgängerzone und anschließend weiter in die historische Altstadt, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten direkt zum Christkindlmarkt.

Dort bietet der Christkindlmarkt am Samstag, 10. September, ein reichhaltiges Programm. Bereits um 12 Uhr beginnt das Mittagskonzert im Dom St. Stephan. Um 16 Uhr wird die Blaskapelle Hohenau-Ringelai zu hören sein. Und der 8. Passauer Advent in der Redoute beginnt um 17 Uhr. Es treten auf: die Vilsleitn-Musi, der Michaeli-Viergsang, die Zwoa-Viertl-Saitenmusi, der Soizweger Zwoagsang und die Orter-Tanzlmusi. Als Sprecher fungiert Hans Riederer. Karten gibt es an der Theaterkasse oder an der Abendkasse. Der Reinerlös geht an die Aktion Sternstunden, beziehungsweise den Kinderschutzbund Passau.




Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: