Weihnachten in Europa

Sitten, Riten und Legenden aus allen Erdteilen

Bulgarien: 12 verschiedene Gerichte

Der Heiligabend in Bulgarien wird von einem rituellem Festmahl dominiert. Wenigstens 12 verschiedene Gerichte, mindestens eines für jeden Monat des Jahres, sind Standard. Familien, die noch mehr auftafeln, so der Volksmund, werden das ganze Jahr über genug zu essen haben. Die Speisen bestehen aus Bohnen, verschiedenen Arten von Nüssen, getrockneten Pflaumen, Kuchen et cetera. Fleisch wird nicht gereicht.

Ein Brauch, der langsam in Vergessenheit gerät, ist das Singen der jungen Männer und Unverheirateten. Dabei zieht die Gruppe von Haus zu Haus und wünscht den Bewohnern in traditionellen Weisen Reichtum und Gesundheit. Dafür werden die Sänger mit Geld, Essen und sonstigen Geschenken belohnt. Sie führen außerdem lange Holzstangen mit sich, mit denen sie das von den Hausbewohnern bereitgehaltene "Kravai" aufspießen, ein Rundbrot mit einem Loch in der Mitte.


Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: