Silvestergala auf dem Gendarmenmarkt

Mit „Dinner for One“ und Höhenfeuerwerk geht Berlin stilvoll in das Jahr 2009

Wer kennt ihn nicht, den Silvesterklassiker „Dinner for One“, den 18-minütigen Sketch des englischen Komikers Freddie Frinton mit seiner Partnerin May Warden. Jahr für Jahr strahlen ihn um diese Zeit traditionell verschiedene Fernsehprogramme aus. Wer das Stück aber einmal Live sehen will, der muss am 31. Dezember auf den Berliner Gendarmenmarkt kommen.

Der Schauspieler und Gastronom Hartmut Guy stolpert höchstpersönlich als schrulliger Butler über das obligatorische Tigerfell und begeistert damit sein Publikum. Nach den Feiertagen gibt sich der Gendarmenmarkt lockerer und swingt einer rauschenden Silvesterparty entgegen. Den Jahreswechsel feiert der WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt mit einer mitreißenden Gala, bei viele Künstler auftreten.

Alles mit dem Mund - So lautet das Motto der fünf sympathischen Berliner, die unter ihrem Bandnamen „muSix“ bekannt sind. Mit ihren markanten Stimmen, ihrem vielseitigen Repertoire und dem mitreißenden Bandsound gehören sie zu einer der gefragtesten A-cappella-Bands in Deutschland. Erst in diesem Jahr gewannen sie den A-cappella-Bundeswettbewerb.

Um Mitternacht entzündet sich ein großartiges Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung von Dach des Konzertshauses. Zehn Minuten Später heißt es dann „Alles Walzer“ – Tanz auf dem Gendarmenmarkt. Traditionell begrüßen Tanzpaare der internationalen Balletkompanie "Art Changé" das Jahr 2009 mit einem beschwingten Walzer – die Besucher sind herzlich zum Mittanzen eingeladen




Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: