Bedeutsames „klein Johr“

Im Elsass dauern viele Weihnachtsmärkte bis Anfang Januar

Das kleine Wort „Noël“, zu Deutsch Weihnachten, löst bei den Elsässern große Begeisterung aus. Die Elsässer sind stolz auf ihre in Frankreich nahezu einmaligen Traditionen und Brauchtümer zur Weihnachtszeit.

Am 25. November, dem Tag der heiligen Katharina, fiel der offizielle Startschuss zur Weihnachtssaison im Elsass, die bis zum Dreikönigstag am 6. Januar anhält. Zwar lassen sich einige Überschneidungen zwischen der Weihnachtszeit im Elsass und den adventlichen Aktivitäten und Gepflogenheiten in deutschen Regionen entdecken, doch bietet das Elsass stets Besonderheiten und Überraschungen, die hier zu Lande nicht zu finden sind.

Das kleine Jahr

Während die meisten deutschen Weihnachtsmärkte mit den Festtagen ihre Pforten schließen, laden viele Märkte im Elsass bis ins neue Jahr ein und zelebrieren somit auch das bedeutsame „klein Johr“, das kleine Jahr. Das sind die 12 Tage vom 26. Dezember bis 6. Januar. Jeder Tag steht für einen Monat des neuen Jahres. Hier zeigt sich schon zu Beginn, was die Elsässer im neuen Jahr zu erwarten haben, ein altes Brauchtum, dem auf verschiedene Weisen nachgegangen wird.

Eine besondere Weihnachtstradition, der bis heute auch in Deutschland Bestand hat, ist das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes. Die Wiege des Weihnachtsbaumes befindet sich im Elsass, genauer gesagt in Sélestat. Hier wird in der humanistischen Bibliothek das erste Schriftstück über den Verkauf von Weihnachtsbäumen aus dem Jahr 1521 aufbewahrt.

Weihnachtsfestival „Les Noëlies“

Neben thematischen Ausstellungen zu der Geschichte des Weihnachtsbaums, zu Krippen und weihnachtlichen Süßigkeiten, gibt es in dieser Zeit so viel mehr zu entdecken: Die kleinen, urigen und weniger bekannten Weihnachtsmärkte sowie ihre berühmten Gegenstücke wie dem Christkindelsmärik in Straßburg. Konzerte, Lesungen, Legenden und traditionelle Geschichten aus dem Elsass ziehen Jung und Alt in ihren Bann. Und nicht zuletzt das Weihnachtsfestival „Les Noëlies“ füllt das Veranstaltungsregister der Region so prall wie einen Adventskalender und lässt die Zeit bis zum Fest sehr kurzweilig werden.

Im Veranstaltungskalender auf der Internetseite http://noel.tourisme-alsace.com sind alle Weihnachtsmärkte 2009 gelistet.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: