Themenwelt und Traditionen

Düsseldorfer Weihnachtsmarkt ist besucherstärkster Event in der Altstadt

Traditionen spielen auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt eine große Rolle. Und dennoch findet sich in diesem Jahr zwischen Themenwelten wie dem Handwerker- oder dem Engelchenmarkt eine Neuheit: vor dem Schauspielhaus feierte in diesem Jahr eine kostenlose Eislaufbahn Premiere. Auf 450 Quadratmetern können Schlittschuhläufer dort ihre Runden drehen.

Neu ist auch das „WeihnachtsmarktTicket“ der Rheinbahn. Zum Preis von sieben Euro enthält es Hin- und Rückfahrt im gesamten Verkehrsverbund Rhein Ruhr an einem Tag, zwei Glühweingutscheine und einen Preisnachlass auf Kartoffelpuffer. Erhältlich ist das Ticket in allen Rheinbahn-Kundencentern und bei allen 150 Rheinbahn-Vertriebspartnern. 



Noch bis zum 23. Dezember lockt die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt wieder zahlreiche Menschen an den Rhein. Der Weihnachtsmarkt ist das besucherstärkste Event in Düsseldorf. Insbesondere die Niederländer stimmen sich dort gerne auf das Weihnachtsfest ein: im November und Dezember 2008 übernachteten fast genauso viele Niederländer in Düsseldorf, wie im gesamten ersten Halbjahr desselben Jahres.

Alle Infos rund um den Weihnachtsmarkt sowie Reisearrangements und Führungsangebote finden sich im Netz. 



Internet: www.duesseldorf-weihnachtsmarkt.de

Zum weihnachtlichen Rundgang „Advent, Advent ...“ lädt die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH bis 23. Dezember 2009 ein. Jeweils am Freitag- und Samstagnachmittag führt ein kundiger Stadtführer durch das Lichtermeer zu den historischen Sehenswürdigkeiten der weihnachtlichen Düsseldorfer Altstadt. Dabei erläutert er nicht nur Sehenswertes, sondern erzählt auch weihnachtliche Geschichten und Gedichte. Mit Glühwein oder Kakao und leckerem Weihnachtsgebäck klingt der Rundgang aus. Die rund zweistündige Tour wird in deutscher und englischer Sprache angeboten und kostet 12 Euro pro Person, Kinder zahlen die Hälfte. Interessierte können die Stadtführung telefonisch unter 0211/17202-854 buchen. 


Adventslabyrinth in Bad Sassendorf

Ein paar Plätzchenkrümel in der Tasche könnten im Weihnachtsdorf Bad Sassendorf von großem Nutzen sein: Ein Adventslabyrinth führt Besucher dort mit einigen Sackgassen in die Irre. Wer sich wie Hänsel und Gretel durch gestreute Krümel die Orientierung erleichtert kommt sicher ans Ziel, wo ein kleines Geschenk wartet. Bis zum 20. Dezember 2009 sind das Labyrinth und Weihnachtsdorf jeweils freitags, samstags und sonntags geöffnet. Für Advents-Kurzurlauber bietet ein Arrangement drei Übernachtungen mit Frühstück, eine Tageskarte für die Bade- und Saunalandschaft der SoleTherme, einen Besuch in der Meersalzgrotte und eine Aromamassage zu einem Preis ab 149 Euro. Nähere Auskünfte erteilt die Gäste-Information Bad Sassendorf unter der Telefonnummer 02921/5014811.

Krippenfahrten in Köln

Seit über 30 Jahren veranstaltet KölnTourismus seine traditionellen Krippenfahrten. Auch in diesem Jahr haben sich die Veranstalter wieder besonders schöne Krippen ausgesucht, die vom 27. Dezember 2009 bis zum 10. Januar 2010 im Rahmen einer dreistündigen Bustour angesteuert werden. Besucht werden vier Krippen im Kölner Süden. Die Fahrten finden sowohl auf Hochdeutsch als auch „op Kölsch“ statt. Karten zum Preis von 16 Euro pro Person können Interessierte telefonisch unter 0221/221-30400. Alle Termine stehen im Netz unter www.koeln-tourismus.de.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: