„Wolfgangseer Kripperlroas“ im Januar

Gut gepflegte Tradition im Salzkammergut: Wanderung mit Besichtigung von Krippen

Am Wolfgangsee dauert die besinnliche Adventzeit länger als anderswo. Gäste können auch noch im neuen Jahr in einen „Advent wie damals“ eintauchen. Bei der „Wolfgangseer Kripperlroas“ (6. bis 31. Januar 2010) präsentiert sich ein „See der tausend Krippenfiguren“.

In St. Wolfgang, an der Seepromenade von Strobl sowie direkt auf dem malerischen See werden allein 60 lebensgroße Figuren aus Fichtenholz in typischen Krippenszenen aus dem Salzkammergut zu sehen sein. Neben einer Salzburger Landschaftskrippe können Brauchtumsfans auch Schattenkrippen sowie auf dem See eine „Schiffskrippe“ und eine „Laternenkrippe“ bestaunen.

Sehenswert sind außerdem die Kirchen- und Pilgerkrippen in der Wallfahrtskirche St. Wolfgang, der Pfarrkirche Strobl sowie auf dem Falkenstein. Kleine Gäste werden sich vor allem auch für die „lebenden“ Krippen mit Tieren und die Kinderkrippen interessieren. Viele Kleinkrippen können in einer Ausstellung, in Gasthäusern, Geschäften und auf Bauernhöfen besichtigt werden.

Wie schon im Advent ist die WolfgangseeSchifffahrt dabei der ideale Reisebegleiter. Die „Kripperlroas“ – das Besichtigen mehrerer Krippen bei einer Wanderung – ist im Salzkammergut eine gut gepflegte Tradition. Dabei offenbart sich die ganze Vielfalt dieser Kulturlandschaft mit mystischen Kraftplätzen und reichen Kunstschätzen. Die Wallfahrtskirche zu St. Wolfgang mit dem gotischen Pacheraltar, die Falkensteinkirche, die Mozartgedenkstätte und das Heimatmuseum in St. Gilgen sind nur die Highlights.

Krippenschätze am Wolfgangsee

Der Wolfgangsee ist reich an vorchristlicher und mittelalterlicher Geschichte. Sein Name geht auf den Heiligen Wolfgang zurück, der um 976 als Einsiedler auf dem Falkenstein war und dort eigenhändig die Falkensteinkirche baute. An ihr vorbei verläuft heute der letzte Abschnitt des Pilgerwegs „Via Nova“ zwischen St. Gilgen und St. Wolfgang.

Die Pfarrkirche St. Wolfgang mit ihrem kultisch wichtigen Steinheiligtum ist seit Jahrhunderten einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte Europas. Auch die Pfarrkirche Strobl ist eine einstige Marien-Wallfahrtskirche. In allen drei Gotteshäusern können in diesem Jahr erstmals bis Maria Lichtmess im Rahmen der „Wolfgangseer Kripperlroas“ wunderschöne Kirchenkrippen bewundert werden.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: