In Holland weihnachtet es schon:

Nikolausparade, Fackelzug und Advent in der Grotte

Während sich die Kinder hierzulande noch ein wenig gedulden müssen, hat für die holländischen Kleinen die Weihnachtszeit schon begonnen. Vor wenigen Tagen haben sie die Ankunft des Nikolaus, der auf Holländisch Sinterklaas heißt, erlebt. Sie glauben, dass er jedes Jahr mit einem Dampfboot aus dem fernen Spanien anreist, um Kinder zu beschenken – und wenn nötig, sie zu tadeln oder gar mit zurück nach Spanien zu nehmen.

In diesem Jahr landete Sinterklaas am 12. November mit seinem Schiff in Scheveningen bei Den Haag. Anschließend reist er bis zum 5. Dezember durch das ganze Land. Sinterklaas besucht die Kinder immer ein bisschen früher als sein deutscher „Kollege“: Der eigentliche Nikolaus-Tag findet nicht wie in Deutschland am 6., sondern am Abend des 5. Dezembers statt. Mit der Landung von Sinterklaas wurde traditionell die Weihnachtssaison in den Niederlanden eröffnet. Stimmungs-volle Weihnachtsmärkte, fantasievolle Festivals, bezaubernd beleuchtete Städte und adventliche Ausstellungen locken Besucher aller Altersklassen an.

Besonders spektakulär ist die Parade, die zu Ehren von Sinterklaas durch Amsterdam zieht. Am Sonntag, 13. November, fuhren neben Sinterklaas rund 640 „Schwarze Peter“ in prächtigen Wagen durch Amsterdam und verteilten rund 5000 Kilogramm Gebäck an die 300000 wartetenden Kinder am Straßenrand. Die Fahrt führte vom Fluss Amstel zum Schifffahrtsmuseum. Bei dem etwa ein Kilometer langen Festzug handelte es sich nach Angaben der Veranstalter um die längste Nikolaus-Parade der Welt.

Advent in der Grotte

Jahrhundertealte Gänge der Gemeindegrotte im limburgischen Valkenburg bilden die Kulisse für einen besonderen Handelsplatz: am Freitag, 18. November, wird dort zum 24. Mal der unterirdische Weihnachtsmarkt eröffnet. Die variationsreichen Stände und das kulturelle Rahmenprogramm haben in den vergangenen Jahren hunderttausende Besucher angelockt. Geöffnet ist die Gemeindegrotte Valkenburg bis Donnerstag, 23. Dezember, montags bis freitags von 12 bis 21 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 21 Uhr, am 23. Dezember bis 18 Uhr. Mit dem Auto ist die Weihnachtsstadt Valkenburg über die A2 und A79 erreichbar.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: