„Läckerli“ auf dem „Christkindlimarkt“

Weihnachtsmärkte in der Schweiz bezaubern mit regionalem Handwerk

Bunte Lichterketten, regionale kulinarische Spezialitäten und Kunsthandwerk – romantische Weihnachtsmärkte bezaubern ab November in der Schweiz. Mit traditionellem Charme lockt der Weihnachtmarkt in der Altstadt von Basel. Kunsthandwerk und typische Weihnachtsprodukte der Region zeigen die Märkte in Biel (Jura und Drei-Seen-Land) und St. Gallen. Einzigartig ist die weihnachtliche Atmosphäre auf dem „Lozärner Wiehnachtsmärt“ in der Festivalstadt Luzern am Vierwaldstättersee. Wer noch auf der Suche nach originellen Geschenken ist, sollte einen Besuch der stimmungsvollen Weihnachtmärkte in Winterthur und Zürich einplanen.

Basel entfaltet in der Vorweihnachtszeit seinen ganz besonderen Charme. Noch bis 23. Dezember 2011 wird Basel zu einer bezaubernden Weihnachtsstadt. Mit über 140 Ständen und Attraktionen auf dem Barfüsser- und dem Theaterplatz bildet der Weihnachtsmarkt das stimmungsvolle Herz der Basler Weihnacht.

Seit Mitte November bieten die Züricher Weihnachtsmärkte besinnliche und stimmungsvolle Atmosphäre in der Limmatmetropole. Drei Zürcher Weihnachtsmärkte bezaubern die Besucher und inspirieren mit Geschenkideen. Der „Christkindlimarkt“, der größte überdachte Weihnachtsmarkt Europas, findet in der Zürcher Bahnhofshalle bis 24. Dezember 2011 statt. Kunsthandwerk bietet Zürichs ältester Weihnachtmarkt, der Weihnachtsmarkt in der Altstadt, vom 8. bis 23. Dezember 2011 auf dem Hirschenplatz, an der Niederdorfstrasse und auf dem Rosenhof. Am Werdmühleplatz beherbergt Zürich den neuesten Weihnachtsmarkt noch bis 23. Dezember. Unbedingt anhören und ansehen: Bei den Kinderkonzerten des „Singing Christmas Tree“ auf dem Werdemühleplatz gibt es Spaß für Groß und Klein.

80 dekorierte Marktstände

Der Bieler Weihnachtsmarkt (Jura und Drei-Seen-Land) vom 8. bis 24. Dezember 2011 ist der größte der Region. 17 Tage lang bieten die Aussteller an rund 80 weihnachtlich dekorierten Marktständen ihre meist regionalen Produkte an. Kunsthandwerker, Glasbläser und Keramiker lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen.

Voller Romantik ist der Weihnachtsmarkt in der St. Galler Altstadt. Bis 21. Dezember bezaubern mehr als 50 geschmückte Marktstände die Besucher. Sehenswert ist auch die 20 Meter hohe, prachtvoll beleuchtete Weihnachtstanne auf dem Klosterplatz des St. Galler Stiftsbezirks, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

„Lozärner Wiehnachtsmärt“

Der „Lozärner Wiehnachtsmärt“ verbreitet eine märchenhafte Atmosphäre auf dem Franziskanerplatz in Luzern. Inmitten der historischen Altstadt am Vierwaldstättersee laden bis 21. Dezember 2011 über 60 aufwendig geschmückte Holzhäuschen zum Bummeln und Verweilen ein. Vom 26. November bis 22. Dezember 2011 eröffnet der „Christkindlimarkt“ in RailCity im Bahnhof Luzern seine Tore.

Der Winterthurer Neumarkt verwandelt sich in der Adventszeit wieder in eine Weihnachtsstadt. Am 30. November begann der diesjährige Winterthurer Weihnachtsmarkt. Rund hundert geschmückte Holzchâlets, duftende Lebkuchen und Glühwein verbreiten bis zum 23. Dezember festliche Weihnachtsstimmung.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com/weihnachten.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: