Ente mit Apfelsinen oder Mandarinen

Zutaten

1 küchenfertige Ente (2-3 kg)
etwas Salz
etwas Majoran
500 gr. Äpfel
50 gr. Rosinen
50 gr. Zucker
1/2 l heißes Wasser
etwa 50 gr. Butter
50 gr. abgezogenen Mandeln
250 gr. garer Reis (am besten Patnareis)
Mandarinen-oder Apfelsinenspalten
etwas gelbe Apfelsinenschale, in feine Streifchen geschnitten
1 schwach gehäufter Eßl. Zucker
2 Eßl Wasser
1 schwach gehäufter Eßl. Speisestärke
1 Eßl. kaltes Wasser zum Anrühren etwas Apfelsinensaft

Die Ente waschen, gut abtrocknen, innen und außen salzen und innen außerdem noch mit Majoran einreiben. Die Äpfel schälen, vom Kergehäuse befreien, in feine Scheibchen schneiden und mit den gewaschenen Rosinen und dem Zucker vermengen. Die Ente mit den Äpfeln füllen, zunähen und Keulen und Flügel mit einem Bindfaden am Rumpf festbinden.Die Ente mit dem Rücken nach unten auf den Rost einer mit Wasser ausgespülten Rostbratpfanne legen und auf die untere Schine in den Backofen schieben. Während des Bratens ab und zu unterhalb der Flügel und Keulen in die Ente stechen, damit das Fett besser ausbraten kann. Sobald der Bratensatz bräunt, zunächst 1/4 l von dem heißen Wasser in die Rostpfanne gießen. Die Ente ab und zu mit dem Bratensatz begießen und verdampftes Wasser bis zu 1/2 l ersetzten.Kurz bevor die Ente gar ist, in einer Pfanne etwas von der Butter erhitzen und die Mandeln darin goldgelb rösten. Die Mandeln aus der Pfanne nehmen, den Reis hineingeben, die restliche Butter hinzufügen und ihn unter häufigem Wenden heiß werden lassen. Die gare Ente vom Rost nehmen, die Fäden lösen, die Füllung herausnehmen und Portionsstücke schneiden.In die Mitte einer Platte die Füllung geben, die Fleischstücke darauflegen, den Reis rundherum schichten und einen Kranz von Mandarinen-oder Apfelsinenspalten darumlegen. Das Ganze mit den Mandeln bestreuen und die Platte warm stellen. Die geschnittene Apfelsinenschale mit dem Zucker und den 2 Eßl. Wasser zu Kochen bringen und die Schale weich kochen lassen. Zu dem losgekochten Bratensatz die Apelsinenschale mit dem Kochwasser geben und mit der angerührten Speisestärke die Soße auf der Kochstelle zubereiten. Die Soße mit Salz und Apfelsinensaft abschmecken.

Bratzeit: ca. 1 3/4 Stunden



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: