Estragonhuhn im Wirsingmantel

Zutaten

1 Stiel Estragon
160 g Schalotten
40 g Butter
200 ml Weißwein
800 ml Geflügelfond
200 ml Sahne
Soße:
3 Stiele Estragon
Farce:
200 g Hähnchenbrustfilet
200 ml Sahne
3 Stiele Estragon
2 Hähnchenbrustfilets
(je ca. 350 g)
Salz
Pfeffer
1 EL Öl
8 mittelgroße Wirsingblätter

Für die Soße den Estragonstiel und die Zwiebeln in der Butter anschwitzen. Mit Wein, Geflügelfond und Sahne auffüllen. Die Soße offen ca ca. 400 ml einkochen lassen, durch ein feines Sieb gießen und bis zum Servieren beiseite stellen.
Für die Farce das Fleisch würzen und mit der Sahne sehr gut mixen. Die Farce durch ein feines Sieb streichen und mit dem gehackten Estragon mixen, kühl stellen.
Die Brüste in der Mitte teilen, würzen und rundherum von beiden Seiten im Öl anbraten. Die Wirsingblätter blanchieren, die dicken Mittelrippen heraus schneiden. Je 2 Blätter überlappend nebeneinander legen und jeweils mit der Hälfte der Farce bestreichen. Die Blätter seitlich überlapppen und wie Rouladen aufrollen. Die Wirsingpäckchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad C etwa 20 Minuten in einem geschlossenen Bräter garen.
Die Soße erwäremn, kurz durchmixen und mit den gehackten Estragonblättern würzen. Die Wirsingpäckchen in Scheiben schneiden. Mit Nudeln auf Tellern anrichten und mit der Soße umgießen.
4 Portionen.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: