Lachsforelle

Zutaten

2 große Lachsforellen (je 700 g)
2 Bund Lauchzwiebeln
75 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Bund Basilikum
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
gemahlener Piment
100 ml guter Weißwein

Die Lachsforellen abspülen und trocken tupfen. Die Forellen auf jeder Seite vier- bis fünfmal einschneiden. Vier Lauchzwiebeln putzen, abspülen und längs halbieren. In die Bauchhöhlen der Forellen stecken. Die Tomaten auf ein Sieb geben und abtropfen lassen, das Öl dabei auffangen. Tomaten in Würfel schneiden. Das Basilikum abspülen, trocken tupfen und die Blättchen in feine Streifen schneiden. Die Tomaten und das Basilikum mit den Tomaten mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in die Einschnitte füllen. Restliche Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Lauchzwiebelstücke in eine ofenfeste Form geben und mit etwas Piment bestreuen. Die Forellen darauf legen. Den Weißwein zugießen und die Form mit Alufolie abdecken. In dem auf 175 Grad C vorgeheizten Ofen schieben und die Forellen etwa 45 Minuten garen. Die Forellen in der Form servieren.
Dazu serviert man bunten Salat und Basmati-Reis.
4 Portionen
Pro Portion ca. 360 kcal.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: