Lachsforelle mit Möhren-Mandel-Kruste

Zutaten

1 küchenfertige Lachsforelle
(1,5 kg; 1 Seite ohne Haut)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Fett für die Form
400 g Möhren
1 Zwiebel
1 TL Butter
1 kleine grüne Chilischote
1 Ei
1 EL Semmelbröseln
1 EL gehackte Mandeln
1 Bund Dill

Die Hautseite der Lachsforelle schuppen. Rücken- und Bauchflossen mit einer Küchenschere abschneiden. Forelle abspülen und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsforelle mit der hautseite nach unten in eine große, längliche, gefettete ofenfeste Form oder in die gefettete Fettpfanne de s Backofens legen.
Die Möhren schälen und auf einer Gemüsereibe grob raffeln. Zwiebel abziehen, würfeln und im heißen Fett glasig dünsten. Möhren zugeben und bei kleiner Hitze fünf Minuten dünsten.Chilischote in feine Ringe schneiden. Ei, Semmelbrösel, Mandeln, gehackten Dill und Chiliringe unter die abgekühlten Möhren geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. auf die Oberseite der Lachsforelle streichen und festdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 25 Minuten garen. Im ausgeschalteten, offenen Ofen noch 15 Minuten ruhen lassen.
Dazu: Kartoffel-Fenchel-Püree oder Bechamelkartoffeln, oder nur Baguette.
6 Portionen
Pro Portion ca. 200 kcal.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: