Pilz-Nudeln

Zutaten

20 g getrocknete Steinpilze
500 g Champignons
300 g Austernpilze
300 g Pfifferlinge
200 g Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 EL Butterschmalz
300 g dicke Bohnen
Salz
2 EL Olivenöl
70 g breite Bandnudeln
250 g Schlagsahne
frisch gemahlener Pfeffer
Zitronensaft
gekörnte Gemüsebrühe
1 Glase fertiges Pesto
(Basilikumcreme; 90 g)
60 g Pinienkerne
100 g Parmesankäse
1 - 2 Töpfe Basilikum

Steinpilze in einem Viertelliter warmem Wasser einweichen. Pilze putzen. Austernpilze trocknen und in Stücke teilen. Pfifferlinge von Sand befreien. Schalotten mit kochendem Wasser überbrühen, damit sie sich besser abziehen lassen. Abgezogene Schalotten halbieren. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Knoblauch in heißem Butterschmalz glasig dünsten. Pilze portionsweise zufügen und andünsten. Bohnen aus den Hülsen drücken, nur die zarten grünen Bohnenkerne verwenden.
Zwischendurch 3 Liter Wasser mit Salz und Olivenöl zum Kochen bringen. Sahne und eingeweichte Steinpilze mit dem Einweichwasser zu den Pilzen gießen. Alles etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
Bandnudeln in das kochende Wasser geben und nach Packungsanweisung bißfest kochen. Bohnen zu den Pilzen geben und einmal aufkochen lassen. Pilze mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas körniger Brühe kräftig abschmecken.
Bandnudeln abtropfen lassen. Dabei etwa 100 ccm Kochwasser abnehmen , mit dem Pesto verrühren und über die Nudeln geben. Kurz durchrühren. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Parmesan am besten mit einem Käsehobel in Locken schneiden. Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Die Nudeln in eine große vorgewärmte Schüssel geben und mit der Pilzsoße begießen. Mit Basilikum und Parmesan bestreuen.
6 Portionen.
Pro Portion ca. 960 kcal.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: