Rinderfilet im Speckmantel

Zutaten

800g Rinderfilet (Mittelstück)
Salz
Pfeffer
75g Butter
2 EL Öl
20g getr. Steinpilze
1 Zwiebel
150g Champignons
2 Bund Petersilie
200g Kalbsbrät
8 schöne Wirsingblätter
8 Scheiben
durchwachsener Speck

Für die Beilagen
600g rote Zwiebeln
1 El Butter
100 ml Rotwein
150 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Zucker
2 El Balsamessig
1 Pck. Tiefgekühlte Kartoffelkrönchen


1. Fleisch abbrausen, trockentupfen, salzen und pfeffern. In 1 El Butter und 2 El Öl kräftig anbraten.

2. Steinpilze einweichen, Zwiebel abziehen, fein würfeln. Champignons putzen, mit Petersilienblätchen fein haken. In übriger Butter weich dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die abgekühlte Masse mit Kalbsbrät und feingehackten Pilzen vermengen, würzen.

3. Würsingblätter putzen, dicke Rippen flach schneiden, 3-4 Minuten blanchieren, abschrecken, auf einem Tuch leicht überlappend auslegen, trockentupfen. Pilzmasse aufstreichen, Filet darauflegen, einwickeln. Mit Speck rundum belegen, mit Küchengarn zusammenbinden.

4. Elektro-Ofen auf 200 Grad heizen. Rote Zwiebeln abziehen, in schmale Spalten schneiden. In Butter anschwitzen. Wein und Brühe angießen, 30 Minuten köcheln, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Essig würzen. Fleisch bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten braten. Kartoffelkrönchen nach Packungsangabe zubereiten. Fleisch kurz ruhen lassen, Garn entfernen.

5. Filet auf einer Platte mit Zwiebelgemüse und Kartoffelkrönchen anrichten.

Getränk: ein kräftiger Cabernet Sauvignon .



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: